Glocken, Schellen, Edelweisshemden und Kuhgürtel
Glocken, Schellen, Edelweisshemden und Kuhgürtel
ETRO AG, ein einzigartiges Paradies der Glocken- und Folklore- Welt. Wie eine Alphütte präsentiert sich das Verkaufslokal der ETRO AG im Rorschacherberg. Ein kleiner Traum voller Glocken, Schellen, Treicheln jeglicher Art und Grösse, ob bundbestickt, mit Dachshaar oder schlicht, mit Gravur oder Firmenlogo, es gibt nichts was es nicht gibt. Dazu finden Sie die verschiedenste Textilien im Folklore Look, über Hemden, T-Shirts bis zur Unterwäsche. Der einzigartige „Chüeligurt“ bekommt hier eine ganz andere Dimension, über traditionell, modern, klassisch oder ganz besonders auf Sie zugeschnitten mit Ihren Initialen; Wünsche gehen hier in Erfüllung. 





1942 gründete Ernst Thoma (1906-1983) die Firma Ernst Thoma Rorschach, kurz ETRO. Mit Velo und Zug tourte er durch die Ostschweiz, versorgte die bäuerlichen Betriebe mit vielerlei hilfsreichen Artikeln zur Erleichterung der Landwirtschaftlichen Arbeit. Die besondere Vorrichtung zur einfachen Kälbertränkung und der ETRO Hornführer, machten Ihn bei den Bauern bekannt und beliebt.

1973 übernahm Ernst Thoma Junior (1941) das väterliche Geschäft und baute es mit seiner Frau Ursula im Verlauf der Jahre zu einem Produktions- und Handelsbetrieb auf. Er setzte seine Berufskenntnisse als gelernter Maschinenzeichner/Konstrukteur vor allem in die Optimierung der Arbeitsabläufe ein. Durch Ursula, gelernte Schneiderin, erhielt die ETRO eine wertvolle Unterstützung in einem weiteren Bereich.

Heute produziert die ETRO längst nicht mehr nur für die eigenen Verkaufsaktivitäten, sondern beliefert auch zahlreiche Wiederverkäufer. Trotz allem findet man die ETRO auch immer wieder an traditionellen Märken und Messen, wie die OLMA, Tier und Technik oder dem Zuger Stierenmarkt.

Bei diesen Anlässen ist auch oft die ganze Familie, mit den Kindern Eric und Corinne als Unterstützung anzutreffen.

2002 wächst das Interesse und die Begeisterung für den elterlichen Betrieb auch seitens Sohn Eric (1982). Nach erfolgreich abgeschlossener Lehre zum Polymechaniker, beginnt er, sich langsam zu integrieren und steigt 2007 zu 100% in die ETRO ein. Durch ihn wird die ETRO mit neuem, jungen Schwung unterstützt und belebt.

2010 wird aus der Einzelfirma ETRO die heutige ETRO AG und Eric deren Geschäftsführer. Jetzt kann Ernst Thoma verdient in seinen Ruhestand gehen. Trotz allem lässt er es sich aber nicht nehmen, Ursi und Eric hin und wieder zu unterstützen oder mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die ETRO AG mit Ursi, Eric und seinem gesamten Team wünscht Ihnen viel Freude beim durchstöbern unserer Artikel und freut sich, Sie auch persönlich im Laden oder auf einem unserer Märkte oder Messen zu begrüssen.

Bis Bald……….